AK2000C Gimbal von Feiyutech

Für unterwegs
12.11.2020

Der AK2000C Gimbal von Feiyutech ist mit den gängigen spiegellosen System- sowie DSLR-Kameras bis 2,2 Kilogramm kompatibel und bietet bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit.

feiyutech_gimbal_ak2000c.jpg

Feiyutech AK200C Gimbal für Video-Aufnahmen ohne Verwacklungen

Der Feiyutech AK200C Gimbal sorgt für Video-Aufnahmen ohne Verwacklungen.

© Feiyutech

Ausgestattet mit den aktuellsten Algorithmen zum Ausbalancieren der Kamera, vielen technischen Highlights und Erweiterungsmöglichkeiten steht Filmern mit dem AK2000C ein spannendes Tool zur Produktion von herausragenden Bildern und Videos zur Verfügung. 

Kompakt und leicht

Der AK2000C kann zusammengeklappt werden und bringt nur 1,1 kg auf die Wage, da er aus einer leichten, hochwertigen Aluminiumlegierung gefertigt wird. Mit einer Nutzlast von maximal 2,2 kg kann der Gimbal jedoch das Doppelte seines Eigengewichts tragen. So ist er für eine Vielzahl der gängigen spiegellosen System- sowie DSLR-Kameras geeignet.
Alle drei Achsen sind mit Verriegelungen ausgestattet und die neue Schnellwechselplatte ermöglicht eine schnelle Montierung der Kamera auf dem Gimbal.

Schnell einsatzbereit

feiyutech-ak2000c-in-benutzung.jpg

feiyutech-ak2000c-in-benutzung

Das ergonomische Design soll dem Benutzer auch bei längeren Drehs ein komfortables und ermüdungsfreies Griffgefühl bieten.

© Feiyutech

Dafür, dass die Kamera auf dem Gimbal ausbalanciert und Aufnahmen von Verwacklungen verschont bleiben, sorgt die aktuellste Generation bürstenloser Motoren. Diese verfügen über ein hohes Drehmoment sowie den W6-Steuerungsalgorithmus, der während der Aufnahme weniger als 0,05° Toleranz zulässt. Das Rechnen übernimmt der neue Cortex M4-Chipsatzes. Er ist zudem dafür verantwortlich, dass der Gimbal innerhalb von zwei Sekunden aus dem Ruhestand und innerhalb von einer Sekunde aus dem Stand-by einsatzbereit ist.
Die Einstellung der Motorleistung kann durch den Benutzer abgestuft vorgenommen werden, was sanfte und ruckelfreie Bewegungen ermöglicht.

Touchscreen ermöglicht Einhandbedienung

Die Steuerung des AK2000C erfolgt entweder über die passende App oder über den OLED-Touchscreen. Der Bildschirm kann zudem mit einem Wisch gesperrt werden, um eine Verstellung der Parameter bei einer zufälligen Berührung während der Aufnahme zu vermeiden.
Mit nur einem Klick erreicht der Benutzer die unterschiedlichen Modi des Gimbals, wie Zeitraffer-Modus, Inception-Modus sowie die Vlog-, Selfie- und Portraitmodi.

Technische Details

- Bildschirm: OLED Touchscreen
- Gewicht: 1078 g
- max. Belastung: 2,2 kg
- Batterielaufzeit: 7 Std.
- Abmessungen: 68,8 x 208 x 347,8 mm
- Type-C Aufladung
- Anschlüsse: 1 x Type-C

Bewegungsbereiche

- Tilt: 230°
- Roll: 306°
- Pan: 360°

________________________

Gewinnen Sie im Rahmen unseres Adventskalenders an Tag 4 einen Feiyutech AK2000C im Wert von 239 Euro, zur Verfügung gestellt von HapaTeam
Mitmachen lohnt sich!

Gewinnspielformular

Schade! Dieser Preis hat bereits einen neuen Besitzer gefunden. Versuchen Sie Ihr Glück bei der aktuellen Ziehung. Gewonnen hat V. Reichert.
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.