aufmacher_dunst_entfernen.jpg

Dunst entfernen
In wenigen Schritten bringen Sie Ihr Foto zum strahlen. Foto: © Andreas Jordan

So entfernen Sie Dunst in Lightroom und ACR

Kein Schleier mehr über den Fotos
17.03.2020

Mit wenigen Korrekturen in Adobe Camera Raw und Lightroom lässt sich Dunst entfernen und das Foto ganz natürlich strahlen.

Vor allem bei Aufnahmen, bei denen sich das Motiv in großer Entfernung befindet, kann sich Dunst wie ein Schleier über das Bild legen. Ursache sind also nicht Mängel bei Kamera oder Objektiv, sondern in der Luft befindliche feine Partikel, beispielsweise Feuchtigkeit. Um die Bilder nachträglich aufzupeppen, bringen Adobe Camera Raw in Photoshop und Lightroom seit einigen Jahren den Regler „Dunst entfernen“ mit. Im Prinzip verstärkt dieser den Kontrast, aber etwas raffinierter als der eigentliche Kontrast-Regler. Alleine den Regler „Dunst entfernen“ nach oben zu ziehen, reicht allerdings nicht aus. Durch die Kontrasterhöhung wirkt das Bild sehr hart und dunkle Bildbereich saufen tendenziell ab. Häufig reicht es nach der Dunst-Korrektur noch eine automatische Belichtungskorrektur zu machen.

Wenn das Ergebnis immer noch nicht überzeugt, können Sie manuell nachregeln, beispielsweise die Tiefen weiter anheben oder den Schärfeeindruck mit dem neuen Struktur-Filter anheben. Vorsicht: Übertreiben Sie die Filter nicht, sonst wirkt das Bild unecht und es werden Artefakte sichtbar.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.