Fokus Fotorecht: Unsere neue Rechtskolumne

Ecken und Tücken im Fotorecht: Welche Rechte haben Fotografen, was ist nicht erlaubt?
02.02.2015

Das Fotorecht ist komplex und manchmal schwer zu verstehen. Zwei Berliner Anwälte bringen für unsere Leser Licht ins Dunkel

Höchste Zeit für eine Fotorecht-Kolumne!

Nein, einen besseren Zeitpunkt für eine Kolumne zum Fotorecht gibt es nicht. Was für ein Jahresbeginn!

Härting Rechtsanwälte - Fokus Recht

Härting Rechtsanwälte - Fokus Recht

Autoren unserer neuen Kolumne Fokus Fotorecht: Die Anwälte Robert Golz und Marie Slowioczek aus der Kanzlei Härting Rechtsanwälte in Berlin.

© Härting Rechtsanwälte

Da ist, natürlich, die Sache mit Jan Böhmermann. Der twitterte ein ikonografisches Bild des Fotografen Martin Langer und bekam dafür Post vom Anwalt. Dies löste eine wilde Diskussion zum alten Urheberrecht in den neuen Medien, einen Shitstorm gegen den Fotografen, schließlich aber auch Kritik an Böhmermann selbst aus, der inzwischen zurückruderte.
Trotzdem bleiben eine Menge juristischer Fragezeichen.

Oder die Debatte um die Straßenfotografie: Ein Fotokünstler wird verklagt, weil er auf offener Straße eine Passantin fotografierte. Zugleich ist gerade ein neues Gesetz in Kraft getreten, das schon das Anfertigen bestimmter Fotografien in der Öffentlichkeit strafbar macht – manche sehen deshalb schon die Kunstfreiheit in Deutschland in Gefahr.

Hinzu kommen die vielen kleinen Unsicherheiten, was rechtlich beim Fotografieren (noch) zulässig ist. Was darf ich im Netz posten? Welche Rechte haben Flickr, Facebook & Co. an meinen Bildern? Ist es in Ordnung, den Kölner Dom mit einer Drohne zu fotografieren? Wann sind Screenshots gefährlich? Brauche ich eine schriftliche Einwilligung von den Eltern, wenn ich den Kindergeburtstag filme? Was mache ich, wenn mir jemand ein Bild geklaut hat? Wann darf ich selbst ein Bild gratis benutzen? Und, und, und.

Ob große Politik, skurriler Fall oder die kleine Verbraucherfrage: wo Fragen bestehen, wollen wir Antworten geben – ab sofort regelmäßig an dieser Stelle.

In den sozialen Netzwerken finden Sie unsere Beiträge zukünftig unter dem Hashtag #FokusFotorecht.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Härting Rechtsanwälte - Fokus Recht
Über den Autor
Härting Rechtsanwälte

Fotografen haben Rechte und manchmal auch Pflichten. Die Anwälte Marie Slowioczek und Robert Golz aus der Kanzlei Härting Rechtsanwälte erklären in ihrer Kolumne Fokus Fotorecht neue Gesetzesentwürfe, stellen populäre Irrtümer richtig und bringen Licht ins Dunkel bei Fragen rund um die Fotografie.