HP Photosmart R937, R847 und R742

Im August bringt HP gleich drei Kameras auf den Markt
18.07.2007

Darunter die Photosmart R937, eine 8-Megapixel-Kompaktkamera mit riesigem 3,6-Zoll-Touchscreen-Monitor

HP937.jpg

HP Photosmart R937

HP Photosmart R937 mit 6-Zoll-Touchscreen

© HP

Über den berührungssensitiven Monitor (Diagonale 9,14 cm, 230 400 Pixel), der fast die gesamte Rückseite einnimmt, lassen sich alle Funktionen bedienen. Selbst eine virtuelle Tastatur zur Eingabe einer E-Mail-Adresse für den späteren Versand lässt sich auf dem Monitor einblenden.
Ausgestattet ist die Photosmart mit einem Dreifachzoom (3,5-4,2/39-118 mm beim KB) mit einer Naheinstellgrenze von 10 cm im Makromodus.

Weitere Highlights der Kamera sind die Fotoretusche, mit der sich kleine Makel im Bild beseitigen lassen, beispielsweise Hautunreinheiten, rote Blitz-Augen bei Menschen oder das störende Leuchten in Tieraugen (Pet-Eye-Fix). Auch eine Verschlankungsfunktion bringt die Neue mit. Bereits seit längerem aus HP-Kameras bekannt sind die Adaptive-Lighting-Technologie zur Schattenaufhellung und der Panoramamodus, der die Bilder bereits in der Kamera zusammenfügt. Der Preis der R937 liegt bei 300 Euro.

HP_Photosmart_R847.jpg

HP Photosmart R847

HP Photosmart R847

© HP

Neben dem neuen Spitzenmodell bringt HP zwei weitere Modelle: Die Photosmart R847 (ca. 230 Euro) besitzt ebenfalls einen 8-Megapixel-CCD und das gleiche Dreifachzoom. Der Monitor misst bei ihr 3,0 Zoll (230 400 Pixel), ist nicht berührungssensitiv, aber mit einem Sichtwinkel von 170 Grad von der Seite gut ablesbar. Auch die R847 ist mit Fotoretusche, Panoramamodus und Adaptive Lightung ausgestattet.

HP_Photosmart_R742.jpg

HP Photosmart R742

HP Photosmart R742

© HP

Die Dritte im Bunde hört auf den Namen Photosmart R742 kostet ca. 180 Euro, löst 7 Megapixel auf und hat ein 2,5-Zoll-Display (153 600 Pixel). Ihr Dreifachzoom ist etwas lichtstärker (2,8-4,8/36-108 mm). Alle drei Modelle verfügen über den elektronischen Verwacklungsschutz HP Steady Photo.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.