Starkwind, aufgewühltes Merer - da kann es in der Hektik und Vorfreude des Sportlers auf Supersprünge vorkommen, das bei diesen Gedanken und etwas Unaufmerksamkeit die nächste Böe den Flysurfer vom Brett reisst.