seitliches Frauenporträt

„Tino V“, 2021. Woudt über seine Muse Tinotenda: „Es wäre schwierig, noch einmal solch einen Menschen zu finden.“

Foto: © Bastiaan Woudt