Revival des analogen Sofortbildes

22.04.2010

Totgeglaubte leben länger. Und was ein als Polaroid-Film Kult war, wird jetzt als The Impossible Project“ fortgesetzt. Dieser Tage sind die neuen Sofortbildfilme für Ihre alte Polaroidkamera ausgeliefert worden. Wir zeigen erste Künstlerexperimente mit dem erdig getonten Filmmaterial

Das Impossible Project des Wiener Ex-Lomographen Florian Kaps hat im niederländischen Enschede eine alte Polaroid-Fabrik reaktiviert und eifrig an einem Revival des alten Polaroidfilms mit neuen Adaptionen für die internationale Kultfilm-Gemeinde gearbeitet. Jetzt ist es so weit.
Polaroid war gestern. Die beiden neuen Impossible Project-Filme heißen PX-100 Silver Shade (passt in Polaroids alte SX-70-Kameras) und PX 600 Silver Shade (für Polaroids 600er-Modelle)

Der neue Kult kommt allerdings nicht ganz billig: Jeder Silver Shade-Film kostet 18 Euro und liefert dafür gerade mal acht Sofortbilder. Ein wenig Bildmaterial zum Experimentieren sollten Sie zunächst ohnehin einplanen. Schließlich können Sie nun wieder mit punktuellem Druck Rubbeln und Wärme sehr individuelle Ergebnisse aus Ihren sepiafarbenen Unikaten holen.
Unsere Bilder des Tages stammen von Fotokünstlern, die für die Impossible Collection bereits mit dem neuen Material fotografiert haben.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser Chefredakteur Manfred Zollner hat bereits während seines Studiums der Kommunikationswissenschaft sein Taschengeld als Konzertfotograf verdient. Der langjährige stellvertretende Chefredakteur des Heftes leitet seit April 2019 die Redaktion. Darüber hinaus betreut er das einmal im Jahr erscheinende XXL-Heft fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios.