Tipp bei der Mondfotografie: der richtige Vordergrund

Wichtigstes Element bei der Mondfotografie ist der richtige Vordergrund. Historische Gebäude, aber auch Industrieanlagen oder Brücken können hilfreich sein. Positionieren Sie sich rechtzeitig und stellen Sie sich mit möglichst langer Brennweite auf – so wird der Mond in Relation zum Gebäude größer. Die Kraniche können Sie nicht bestellen – für so ein Foto brauchen Sie etwas Glück!
Kamera: Nikon D810 | Brennweite: 600mm | Zeit: 1/50s

© Lars Theiß