Kolumne Zollners Zeilen: Aufmacher

Kolumne Zollners Zeilen: Manfred Zollner
Kolumne Zollners Zeilen: Manfred Zollner
© fotoMAGAZIN

Roboterbild gewinnt Fotowettbewerb

Zollners Zeilen
25.01.2021

Der Gedanke, dass nicht die Kamera ein Foto macht, sondern der kreative, visualisierende Fotograf, ist Generationen von Bildermachern eingeimpft worden und hat natürlich noch immer Gültigkeit. Sollte man meinen.

"Du machst die Bilder, wir machen den Rest“, lautete in den Analogzeiten eine uralte Werbebotschaft des Bilderdienstleisters Kodak. Doch wie wir alle wissen, gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Kamerafallen, geländefähigen Camera Rovern und Drohnen, die auch völlig ohne die Mitarbeit eines anwesenden Fotografen irgendwo in weiter Ferne und in vorab festgelegten Zeitintervallen Bilder knipsen. Das zugrunde liegende Credo hat sich in diesem Fall quasi gedreht: Sie machen die Bilder und wir machen anschließend den Rest. Wir kuratieren, wir wählen aus der Fülle dieses vollautomatisch geknipsten Bildmaterials aus und hoffen, dass der Aufnahmewinkel zufällig dem Motiv gerecht geworden ist. Spannend wird die Angelegenheit, wenn ein derart generiertes Bild dem Kamerabesitzer den Titel „Wildlife-Fotograf des Jahres“ bringt, wie soeben bei den Wildlife-Awards des Londoner Natural History Museums.

Hier wurde das Geschenk einer Zufallsaktion belohnt.

Sergey Gorshkov hat sein Foto eines seltenen sibirischen Amur-Tigers im russischen Land of the Leopard Nationalpark anfertigen lassen. Auf dem schön ausgeleuchteten Waldbild umarmt das Tier einen Baum und die World Photographer of the Year-Jurypräsidentin Roz Kidman-Cox schwärmt: „Das Licht, die Farben, die Textur: Es ist wie ein Ölgemälde.“ Ein Gemälde, das durch die auf Bewegung reagierende Automatik der Kamera aufnahm, die über zehn Monate im sibirischen Wald stand und wahllos alles knipste, was an ihr vorbeihuschte. Der Rest war pures Glück. Auf Sergeys Siegerfoto befindet sich der Tiger genau in dem Moment in der Bildmitte, in dem er sich am Baumstamm reibt. Hier wurde das Geschenk einer Zufallsaktion belohnt. Eine derartige Visualisierung der Komposition wäre nie planbar, es bestünde allenfalls die Hoffnung, dass ein Tiger ins Bild kommt. Ist in diesem Fall also doch die Technik, eine Nikon Z 7 und das Cognisys Camera-Trap-System der wahre Sieger?

> hier finden Sie weitere "Zollners Zeilen"/Kolumnen

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser Chefredakteur Manfred Zollner hat bereits während seines Studiums der Kommunikationswissenschaft sein Taschengeld als Konzertfotograf verdient. Der langjährige stellvertretende Chefredakteur des Heftes leitet seit April 2019 die Redaktion. Darüber hinaus betreut er das einmal im Jahr erscheinende XXL-Heft fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios.