Mit gezielter Planung beim Kamerakauf Geld sparen

Optimaler Systemmix
27.08.2022

Die Angst, im Fotoeinsatz nicht die optimale Ausrüstung dabei zu haben, führt zu Albträumen und blockiert Ideen und Kreativität. Mit einem Systemmix, aus verschiedenen Kamerasystemen zusammengestellt, ist der ambitionierte Amateurfotograf optimal ausgerüstet.

winfried_warnke_portrait.jpg

Winfried Warnke

Beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit dem Kamera-Gebrauchtmarkt: unser Kolumnist und Autor Winfried Warnke.

Der ambitionierte Amateur fotografiert in der Regel in breiterer Thematik: Ob nun Urlaubsfotografie, Familie, Makro, Landschaft, Tiere, Street, Sport: Die optimale Ausrüstung für diese verschiedenen Einsatzfelder besteht in der Regel aus einem Systemmix.

Es soll Leute geben, die mehr Zeit damit verbringen, sich Gedanken über ihr Fotoequipment und die optimale Ausrüstung zu machen, als dann tatsächlich zu fotografieren. Die Fotoausrüstung ist Selbstzweck, es wird damit mehr gespielt als fotografiert. Der Hang sich zu verzetteln, Kameras und Objektive unreflektiert anzuhäufen, ist das Ergebnis der Orientierungslosigkeit. Die Angst, im Fotoeinsatz nicht die optimale Ausrüstung dabei zu haben, führt zu Albträumen und blockiert Ideen und Kreativität. Ohne Konzept, was denn fotografische Schwerpunkte sein könnten, wofür Ausrüstung eigentlich als Handwerkszeug gebraucht wird, wird das Ganze schnell chaotisch. Ein Plan erleichtert gezielte Kaufentscheidungen und verhindert Geldverbrennen. Gezielt für die Einsatzfelder ausgesuchtes Equipment beantwortet auch die Frage: „Was soll ich mitnehmen?“
Meistens ist ein Systemmix, aus verschiedenen Kamerasystemen zusammengestellt, die Lösung, um optimal ausgerüstet zu sein. Gutes Foto-Smartphone, kompakte Urlaubs-Bridge-, Systemkamera (je nach Ansprüchen als Micro-Four-Third-, APS-C- oder Vollformatsystem) sind Grundlagen für situativ passende Hardware.

Verschiedene Bedienkonzepte und Menüs stellen zwar eine Herausforderung dar, die Benutzung hält aber auch geistig fit.

> Hier lesen Sie weitere Kolumnen von Winfried Warnke.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Winfried Warnke

Vermutlich kennt niemand den Kamera-Gebrauchtmarkt in Deutschland besser als unser Kolumnist und Autor Winfried Warnke: Seit 30 Jahren beschäftigt er sich mit Schätzen aus zweiter Hand. Einmal im Jahr erstellt er für das fotoMAGAZIN den Secondhand-Guide, auch als FOMAG-Liste bekannt. Für unser Technik-Forum schreibt er in jeder Ausgabe die Second-Hand-Kolumne.