Fotowettbewerb der BGW: „Mensch – Arbeit – Alter“

Zeigen Sie, was Pflege ausmacht!
01.04.2019

„Mensch – Arbeit – Alter“ ist das Thema des Fotowettbewerbs der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, kurz BGW. Auch Sie können teilnehmen und haben die Chance auf bis zu 8000 Euro.

 

 

istock-841295146.jpg

bgw istock-841295146
© BGW / iStock

Hintergrund des ausgeschriebenen Wettbewerbes ist das Bestreben, gesellschaftliche Themen näher in den Fokus zu rücken. Deswegen geht es nach einem erfolgreichen ersten Wettbewerb zum Thema Inklusion nun in die zweite Runde: 2019 werden die besten Beiträge rund um die Pflege älterer Menschen gesucht. Ausgelobt sind Preisgelder von insgesamt 22.000 Euro.

Fotowettbewerb der BGW: Denn Pflege geht uns alle an!

Wir Menschen werden immer älter. Lag das in Deutschland erwartete Durchschnittsalter bei Geburt im Jahre 1950 noch bei 64,6 Jahren (Mann) und 68,5 Jahren (Frau), werden wir heute rund 15 Jahre älter – Tendenz steigend. Denn 2060 geborene Männer werden voraussichtlich 84,8 Jahre alt, Frauen schaffen es Schätzungen zufolge sogar auf durchschnittliche 88,8 Lebensjahre. Pflege kann jeden treffen und ist ein Thema, das uns alle betrifft.

 

Hierür sind geschulte Altenpflegekräfte unverzichtbar, denn sie leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, der mit Geld kaum aufzuwiegen ist. Ihr beruflicher Alltag ist geprägt von schönen sowie tragischen Momenten. Er ist vielseitig, herausfordernd, anspruchsvoll und erfüllend zugleich. All diese Seiten möchte die Jury sehen. Gefragt sind also Bilder, die eine reale Auseinandersetzung mit diesem Berufsbild zum Ausdruck haben und dessen Bedeutung unterstreichen. Eine Beschränkung bei der Motivwahl besteht nicht.

istock-672012338.jpg

bgw istock-672012338
© BGW / iStock

Alle Beiträge, die sich ernsthaft der Thematik widmen, sind willkommen!

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Pro Person können wahlweise ein Einzelfoto oder aber eine  Fotostrecke eingereicht werden, diese darf bis zu fünf Motive umfassen. Die Einreichungsphase beginnt am 01. April 2019. Einsendeschluss ist der 12. Juli 2019. Alle weiteren Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

istock-543573192.jpg

BGW istock-543573192
© BGW / iStock

Über die Preisvergabe entscheidet eine interdisziplinäre Fachjury, bestehend aus Dr. Ulrich Bethge (Arbeitgebervertreter der BGW-Selbstverwaltung), Silvia Thimm (Arbeitnehmervertreterin der BGW-Selbstverwaltung), Lars Lindemann (Director of Photography GEO Magazin), Peter Bialobrzeski (Professor für Fotografie an der Hochschule für Künste Bremen) und Andreas Westerfellhaus (Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung).

Die Preisverleihung findet am 19. März 2020 im Rahmen des Altenpflege-Fachkongresses BGW forum in Köln statt.

Und so machen Sie mit:

  • Einreichungsphase: 01. April – 12. Juli 2019
  • Teilnahmebedingungen lesen, Bilder, Einverständniserklärungen, Bildinformationen und Kontaktdaten vorbereiten
  • Online-Formular starten. Bitte achten Sie auf die Vorgaben für Bildformate, -größen und Textlängen
  • Pro Person kann wahlweise ein Einzelfoto oder eine bis zu fünf Motive umfassende Fotostrecke eingereicht werden
  • Nach dem Upload erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, die Ihren Wettbewerbsbeitrag zusammenfasst
  • Die besten Fotobeiträge werden von einer Fachjury ausgewählt und mit insgesamt 22.000 Euro prämiert
  • Preisverleihung: 19. März 2020 auf dem BGW forum Altenpflege in Köln
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Anne Schellhase

Das jüngste Mitglied der fotoMAGAZIN Redaktion ist Anne Schellhase. Die studierte Sozialpädagogin fotografiert leidenschaftlich, vor allem analog, gerne als Lomographin - was in der Redaktion immer wieder zu interessanten Debatten führt. Anne kümmert sich um unseren Online-Auftritt und ist meist die Erste, die antwortet, wenn Sie auf dieser Seite kommentieren oder uns über Social-Media-Kanäle kontaktieren.