Neuer Familienzuwachs in unserem Hause!
Da gerade unsere Kinder zu Corona- Zeiten zu den Benachteiligten gehören - was Spaß und Freude angeht - haben wir uns entschlossen, tierischen Nachwuchs in unseren Garten zu holen, damit unsere Tochter neben dem ganzen Homeoffice eine schöne Aufgabe hat und sich um etwas kümmern kann, mit all der Verantwortung, die dazu gehört. Und ich habe da direkt ein Fotomotiv gewittert und ihr Haar zu einem gemütlichen Vogelnest drapiert. Mein Mann war mal wieder mein persönlicher Fotoassistent und stand die ganze Zeit daneben, damit auch keines unserer Küken fällt. Das Foto hat nicht mal zehn Sekunden gedauert, das was am meisten Zeit in Anspruch nahm, war der Haardutt und die Blumen. Aber auch das war eigentlich in einer Viertelstunde erledigt.