art_duesseldorf_header.jpg

Art Düsseldorf 2017
Die Art Düsseldorf im Jahr 2017 ¬– Auch dieses Jahr findet die Kunstmesse wieder in den Hallen des ehemaligen Industriegeländes Areal Böhler statt.
© Sebastian Drüen

Düsseldorf feiert die Fotografie

Düsseldorf photo+ und Art Düsseldorf locken im Frühling
29.03.2022

In diesem Frühjahr finden in Düsseldorf gleich zwei Kunst-Events mit Fotobezug statt. Während die "Art Düsseldorf"-Messe verschiedenen Kunstrichtungen eine Bühne bietet, hat sich die Düsseldorf photo+ auf Fotografie und Medienkunst spezialisiert.

Art Düsseldorf / 8. – 10. April 2022

Die Art Düsseldorf startet ab dem 8. April als hybride Kunstmesse mit einem neuen Service. 85 Galerien aus dem In- und Ausland, darunter 26 Neuzugänge, geben einen Querschnitt der aktuellen internationalen Kunstproduktion.  Neben regionalen Galerien betonen Aussteller aus aller Welt die Relevanz der Messe über die Bundesrepublik hinaus.

art_duesseldorf_text1.jpg

Digitaler Messebesuch

Mit Handys ausgestattet lenken Art Guides Sammler und VIPs digital im Livestream an ausgesuchte Messestände.

© Yannick Mandelbaum

Messerundgang vom Sofa

Neben der Veranstaltung im "Areal Böhler" kombiniert die Messe persönliche Online-Services mit digitalen Tools zu einem virtuellen Erlebnis. Innerhalb dieser interaktiven Touren kann flexibel und spontan auf persönliche Vorlieben und das Messegeschehen reagiert werden. Alle Bereiche der Kunstmesse werden digital abgebildet und bringen Galerien und Sammler via Videotalk im persönlichen Gespräch zusammen. Kunstwerke können über einen Online-Shop auf der Website erworben werden. 

photo_text1.jpg

Botanischer Garten 1

Auch die eigene, etablierte Kunst- und Fotoszene der Stadt Düsseldorf wird gezeigt. So wie hier Botanischer Garten 1 von Gino Bühler.

© Gino Bühler, Courtesy SCHÖNEWALD, Düsseldorf

düsseldorf photo+

Die noch junge düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Ab dem 13. Mai thematisieren in der Stadt über 50 Ausstellungen und Veranstaltungen zeitbasierte Medienkunst und Fotografie in ausgewählten Galerien, Off-Spaces, Museen und Stiftungen.

photo_text2.jpg

November von Hito Steyerl

Die Arbeit November von Hito Steyerl ist Teil der Gruppenausstellung Think We Must

© Hito Steyerl / Andrew Kreps Gallery, New York und Esther Schipper, Berlin

 Rahmenprogramm mit  Vorträgen, Workshops und Podcasts

Das zur Eröffnung erscheinende Magazin der düsseldorf photo+ beinhaltet u. a. Beiträge, die aktuelle Perspektiven der Fotografie und Medienkunst aufzeigen.

Wie beeinflussen sich Fotografie, Wahrnehmung und Denken? 

Damit beschäftig sich die Gruppenausstellung Think We Must in der Akademie-Galerie. Sie nimmt eine zentrale Rolle im Programm dieser düsseldorf photo+ ein. Gezeigt werden unter anderem die Werke von Frida Orupabo, Walid Raad, Hito Steyerl und David Wojnarowicz.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Lennart Woock

Lennart hat einen Abschluss in Philosophie und studiert aktuell Fotojournalismus und Dokumentarfotografie. Privat interessiert er sich für Kunst, Wissenschaft und Minesweeper.