Sebastian Copeland: Arctica

Buchempfehlung
08.02.2016

Bilder einer eisigen Nordpol-Region: so eindrucksvoll, dass Sie fast die Stille der Arktis in sich spüren können

Brüche und Risse im Weiß am Ende der Welt. Sebastian Copelands Aufnahmen zaubern in diesem prächtigen Bildband aus dem eisigen Horizont Sakrallandschaften.

Kann man die Stille an diesem Orten hören? Oder das Pfeifen des Windes über dem Wasser? Man kann, beim Betrachten dieses imposanten Bildbandes der Nordpol-Region und seiner Fauna. Bilder, die Ehrfurcht vor der unglaublichen Formenvielfalt der Natur wecken. Ein Ereignis.

teNeues, 98 Euro // ✸ ✸ ✸

✸ ✸ ✸ ✸ ✸ MUSS UNBEDINGT IN IHR REGAL 
✸ ✸ ✸ ✸ HAT DAS ZEUG ZUM KLASSIKER
✸ ✸ ✸ DER KAUF LOHNT SICH 
✸ ✸ NUR FüR THEMATISCH INTERESSIERTE
✸ DARAUF KöNNEN SIE VERZICHTEN

 

Diese Buchempfehlung ist in unserer Ausgabe fotoMAGAZIN 10/2015 erschienen. Noch mehr interessante Bildbände finden Sie hier.

Sie möchten immer mit den aktuellsten News aus Industrie, Kunst und Praxis versorgt werden? Dann folgen Sie uns jetzt auch bei Twitter, Instagram und Facebook!

Abonnieren Sie das fotoMAGAZIN als Zeitschrift  oder als ePaper und erwarten Sie viele weitere spannende Inhalte rund um die Fotografie.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.