troubled-waters_cover.jpg

Cover "Troubled Waters"
Andreas H. Bitesnich "Troubled Waters"

Neue Bildbände im Februar 2017

Bitesnich, Rosing, Salgado, Rankin, Hurskainen
10.03.2017

Vier Sterne für unseren Bildband des Monats "Troubled Waters" von dem österreichischen Star-Fotografen Andreas H. Bitesnich

Andreas H. Bitesnich – "Troubled Waters"

troubled_waters_arctic_march_2016.jpg

Troubled Waters von Andreas H. Bitesnich

Bitesnichs Bildgeschichte einer Greenpeas-Aktion gegen Ölbohrungen in der Arktis

© Andreas H. Bitesnich/ www.bitesnich.com

Was passiert, wenn sich ein Fotokünstler mit sehr ausgeprägter eigener Bildsprache auf das Terrain der klassischen Reportagefotografie begibt? In diesem Fall ein ausgesprochen kreativer Grenzgang im ziemlich bewegten Wasser der Arktis – zu Diensten der Aktivisten von Greenpeace. Von der Wahl des zeitungsähnlichen Papier bis zur beeindruckenden Präsentation seiner Reise ins „Herz der Finsternis“:  Dieser Bildband bugsiert uns in eine rauhe, entlegene Welt, in der engagierte Umweltschützer gegen Ölbohrungen in der Barentssee protestieren. Andreas H. Bitesnich zeigt sich hier als Storyteller, der im Reich der tiefen Schatten mächtige Bilder wie Wellenbrecher findet. Besser war engagierte Fotografie zum Schutz der Natur noch nie!

96 Seiten, 96 Schwarzweißfotos 30 x 22 cm, Greenpeace &
Room5Books. Erhältlich gegen eine Spende von mindestens
60 Euro bei www.greenpeace.at/foto-buch
✸  ✸  ✸  ✸

Norbert Rosing – "Up Here"

Rosings Bildbände sind immer spekatakulär, doch dieses XXL-Werk zeigt Ihnen im Whopper-Format von 38 x 33 cm das Wildlife-Abenteuer in Kanadas Norden. Die Quintessenz aus fast 50 Reisen zu Eisbären & Schneehasen wird Sie so begeistern, dass Sie den nächsten Fotourlaub in der Region verbringen möchten. Derart grandiose Naturaufnahmen gelingen allerdings nur  Meisterfotografen.     

Knesebeck, 75 Euro ✸  ✸  ✸  ✸

Sebastiao Salgado – "Kuwait"

Apokalypse Now. Ölverschmierte Feuerwehrmänner kämpften 1991 in der Wüstenlandschaft bis zur Erschöpfung gegen eine gigantische Umweltkatastrophe. In den brennenden Ölfeldern Kuwaits hat Sebastiao Salgado gegen Ende des Golfkrieges einige seiner beeindruckendsten Aufnahmen gemacht. 83 Bilder vom Kampf gegen das Inferno. Ein Wahnsinnswerk! 

Taschen, 49,99 Euro ✸  ✸  ✸  ✸

Rankin – "#NSFW"

Bei Rankin kommen Sex und Eros nie verschämt daher. Frivol? Durchaus. Provokativ? Bisweilen. Aber nie in den altbackenen Alibi-Körperverbiegungen mancher Aktfoto-Kollegen. Der Brite inszeniert den Body und den Sexappeal der Frau lieber ungekünstelt und direkt als Lustspiel.  #NSFW (kurz für:  Not Safe For Work) versammelt seine besten Aktfotos der letzten 25 Jahre und bleibt dabei erstaunlich zeitlos.  

teNeues, 98 Euro  ✸  ✸  ✸

Wilma Hurskainen. "The Woman Who Married a Horse"

Die Finnin zeigt uns in ihrem schönen Bildband weitaus mehr als die altbekannten „Mädchen mit Pferd“-Bilder. Traumhaft mystische, bisweilen surreale Fotos der innigen Beziehung  junger Frauen zu ihren geliebten Tieren. Dieser Bildband versucht nicht zu dokumentieren. Er interpretiert und inszeniert nonverbale Formen der Kommunikation. Eine Entdeckung!  

Kehrer, 39,90 Euro  ✸  ✸  ✸

✸ ✸ ✸ ✸ ✸ Muss unbedingt in Ihr Regal  
✸ ✸ ✸ ✸ Hat das Zeug zum Klassiker
✸ ✸ ✸ der Kauf lohnt sich
✸ ✸ nur für thematisch Interessierte   
✸ darauf können Sie verzichten 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser stellvertretender Chefredakteur Manfred Zollner gilt in der Fotoszene als "Anwalt des guten Bildes." Sein thematischer Schwerpunkt liegt in der professionellen Fotografie, seine Vorliebe gilt der Fotokunst. Die jährlich erscheinende fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios ist sein Projekt. 1991 kam der Münchner als Director of Photography zum fotoMAGAZIN, von 2004 bis 2006 leitete er als Chefredakteur die Zeitschrift Photo Technik International.