Krippens/LeMaistre "Live Burls"

Weitere Bildbände von Stefan Gronert, Manuel Rivera-Ortiz und Norman Mailer
28.11.2017

Mitten im kalifornischen Redwood Nationalpark schneiden Holzdiebe tiefe Wunden in die wuchtigen Stämme der uralten Baumriesen –  und verdienen zehntausende Dollar mit dem gestohlenem Gut

Live Burls

live_burls_swamplantern_crippens_lemaistre.jpg

Swamp Lantern aus Live Burls

Das Motiv „Swamp Lantern“ von Crippens/LeMaistre wirkt beinahe sakral – wie die Station eines Kreuzweges

© Kirk Crippens & Gretchen LeMaistre

Das  Fotografenduo Kirk Crippens und Gretchen LeMaistre dokumentiert in grandiosen Schwarzweißbildern den Raubbau an der Natur und stellt sich einer Aufgabe, der in den 1860er-Jahren bereits der Landschaftsfotograf Carleton Watkins nachging: Fotografie weckt hier die Aufmerksamkeit für die schützenswerte Schönheit der Natur und schafft öffentliches Bewusstsein. Ihre Motive zeigen durchaus doppeldeutig die steinbruchartige, skulpturale Schönheit der verletzten Baumriesen und prangern zugleich das Verbrechen am Wald an. Ein Meisterwerk!

✸  ✸  ✸ ✸ 64 Seiten, 27,2 x 33,3 cm,
Shilt Publishing, 40 Euro

Die fotografierte Ferne

fotografierte_ferne_photographers.jpg

Ausstellungskatalog "Die fotografierte Ferne"

Ausstellungskatalog "Die fotografierte Ferne", Prestel Verlag

Einsichten und Betrachtungen zu Begegnungen mit dem Fremden und Unbekanten. Dieser klug gemachte Katalog zu einer Ausstellung der Berlinischen Galerie zeigt die veränderten Sichtweisen in der Reisefotografie – von der Kolonialzeit bis zur zeitgenössischen Fotografie von Wolfgang Tillmans und Tobias Zielony. Die Auswahl der Fotografen aus dem Zeitraum von 1880 bis 2015 scheint allerdings etwas willkürlich geraten. 

✸  ✸  ✸  Prestel, 39,95 Euro

Stefan Gronert
"Die Düsseldorfer Photoschule"

Was Sie schon immer über Gursky, Struth, Ruff und Co. (und deren künstlerische Bedeutung) wissen wollten. Neuauflage des Standardwerks zu jener prägenden Fotokunst aus dem Umfeld der Klasse von Bernd Becher (und seiner Frau Hilla) an der Düsseldorfer Kunstakademie, die die internationale Kunstszene erobert hat. Drei Generationen deutscher Fotokünstler, die nun im XXL-Großformat die Museen der Welt füllen. 

✸  ✸  Schirmer/Mosel, 68 Euro

duesseldorferphotoschule_cover_3d.jpg

Cover "Die Düsseldorfer Photoschule"

"Die Düsseldorfer Photoschule" von Stefan Gronert, erschienen bei Schirmer/Mosel

 

cover_a_celebration_of_life.jpg

Cover A Celebration of Life

"India – A Celebration of Life", Kehrer Verlag

Manuel Rivera-Ortiz India "A Celebration of Life"

Die indischen Straßenportraits des Schriftstellers und Fotografen Manuel Rivera-Ortiz fokussieren überwiegend auf die Kinder in den indischen Elendsvierteln. In der Tradition der humanistisch gesinnten  Dokumentarfotografie  zeigt sie uns der Puertoricaner in ihrem Lebensumfeld. Dem Bildband fehlt allerdings trotz einiger durchaus guter Einzelbilder ein wenig der narrative Zusammenhalt. 

✸  ✸  Kehrer, 49,90 Euro
 

mailer_moonfire_hc_bu_d_3d.jpg

Cover MoonFire

"Moonfire" von Norman Mailer, erschienen im Taschen Verlag

Norman Mailer "MoonFire"

Keiner macht aus Mythen und prägenden Kulturereignissen derart fulminante Bildbände wie Taschen. Ob Elvis, JFK, Surfkult oder Tikki-Style: Taschens Kompendien komprimieren Zeitgeschichte in Bildern und Texten. MoonFire verbindet Norman Mailers Text anlässlich des ersten bemannten NASA-Fluges zum Mond mit Aufnahmen rund um die Mission von Apollo 11. Nun ist das Prachtwerk in einer handlichen, günstigen Neuauflage erschienen.

✸  ✸  ✸  Taschen, 29,99 Euro

✸  ✸  ✸  ✸  ✸  Muss unbedingt in Ihr Regal
✸  ✸  ✸  ✸  Hat das Zeug zum Klassiker
✸  ✸  ✸  Der Kauf lohnt sich
✸  ✸  Nur für thematisch Interessierte
✸  Darauf können Sie verzichten

Diese Bildbände haben wir im fotoMAGAZIN 7/2017 vorgestellt.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser stellvertretender Chefredakteur Manfred Zollner gilt in der Fotoszene als "Anwalt des guten Bildes." Sein thematischer Schwerpunkt liegt in der professionellen Fotografie, seine Vorliebe gilt der Fotokunst. Die jährlich erscheinende fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios ist sein Projekt. 1991 kam der Münchner als Director of Photography zum fotoMAGAZIN, von 2004 bis 2006 leitete er als Chefredakteur die Zeitschrift Photo Technik International.