Foto

Bücher

Bücher

Tor Seidel: The Dubai

Wenn sich Architektur und Beton wie in Dubai maßlos und gierig in den Wüstensand fressen, bietet die Stadtlandschaft ein unwirkliches Bild moderner Megacity-Pläne

Bücher

K49814: Atmen ohne Pause

Maschinenteile, Fleischfetzen, aufgehängte Kadaver – der unter dem Pseudonym K49814 veröffentlichte Bildband voller bewegender, behutsam anklagenden Schwarzweißfotos gibt düstre, bisweilen fast apokalyptisch anmutende Einblicke in die Welt der Fleischindustrie.

Bücher

Olaf Unverzart: Alpine Landscape Pictures

Spätestens seit Walter Niedermayers Bildern der blassen Berge setzt sich die Fotokunst intensiv mit dem Mythos des topographischen Raums im Hochgebirge – und seiner Zerstörung durch den Massentourismus – auseinander

Bücher

Norman Mailer: JFK

Hype, Hoffnung und Hysterie einer Epoche: Der amerikanische Mythos in Bildern. Bis heute hat John F. Kennnedy das medial vermittelte, idealisierte Bild eines US-Politikers mit Führungsqualitäten geprägt

Bücher

Blow-Up

Der Film erzählte uns 1966 vom Swinging London, davon wie cool Fotografen sein können, denen stets eigentlich unnahbare indifferente Models hinterherliefen

Bücher

Art Arktis

Das Eis hat in Zeiten der Polarkappenschmelze als zeitgenössischer Sehnsuchtsort die afrikanischen Savannen abgelöst

Bücher

Martin Schoeller: PORTRAITS

​Dieser spektakuläre Portrait-Band ist qualitativ vergleichbar mit Annie Leibovitz´s „Photographs“ der 90er-Jahre und Mark Seligers „Physiognomy“ der Jahrtausendwende.

Bücher

Horst Hamann: Absolute New York

Plötzlich ist New York wieder hip und cool. Da kommt Horst Hamanns (Rück)Blick auf seine alte Wahlheimat zur rechten Zeit. Selten wurde die Stadt facettenreicher abgelichtet als vom Meister der Vertikal-Panoramen.

Bücher

Jean Claude Gautrand: Robert Doisneau

Er hat das vielleicht romantischste Kuss-Foto aller Zeiten geknipst, seine Bilder sprühen französisches „Savoir vivre“ und finden stets den Charme, den Humor und bisweilen auch das Drama eines Augenblicks