Bildband: Henry Leutwylers Neverland Lost

06.08.2010

Michael Jacksons Neverland-Ranch war das Graceland des King of Pop. Hier hatte sich der Superstar sein Refugium nach einer „verlorenen“ Kindheit eingerichtet, doch noch zu Lebzeiten hatte Neverland ausgedient

Viele Requisiten des Musikerlebens warteten in Kisten auf eine ungewisse Zukunft. Leutwyler durfte die pailettenbestickten Handschuhe, güldenen Stoffe und Fantasie-Orden sichten und fotografierte diese Gegenstände einer Welt zwischen Disney-Kitsch und neobarockem Größenwahn, die am Ende viel über die Sehnsüchte des Stars ausdrücken. Steidl, 34 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Ricarda Szola

Ricarda Szola gehört bereits seit 2003 zum Team der fotoMAGAZIN Redaktion. Die Medienfachwirtin hat jahrelange Erfahrungen im Agentur-, TV- und Verlagswesen. Sie verantwortet u. a. die Lesergalerie, koordiniert Wettbewerbe und Aktionen und ist beteiligt an der Gestaltung des Online-Auftritts.