Bildband des Monats Januar: Nick Brandt. Quer durch wüstes Land

20.01.2014

Ein Requiem für Afrikas Natur. Der dritte und letzte Band aus Nick Brandts grandioser Ostafrika-Trilogie ist düstrer als seine Vorgänger – und erneut ein absolutes Highlight im Fotobuchmarkt.

Schwarzweiße Bildepen vom Ende einer Ära, von der Bedrohung eines Tierparadieses und wie immer von anmutigen Raubtieren in der Natur. Bisweilen wirken das karge Land, die Tierkadaver, die Elefantenspuren im trockenen Steppenboden wie Relikte einer längst vergangenen Zeit. Brandts Inszenierungen kalkifizierter Tiere aus dem Natronsee sind bereits jetzt Ikonen. Für uns ist Quer durch wüstes Land definitiv ein Kandidat für das Fotobuch des Jahres!
120 Seiten, Knesebeck, 33,5 x 38,5 cm, 68 Euro (Muss unbedingt in Ihr Regal)

Nick_Brandt_Lioness.jpg

Löwin mit Jungem im Maul

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser Chefredakteur Manfred Zollner hat bereits während seines Studiums der Kommunikationswissenschaft sein Taschengeld als Konzertfotograf verdient. Der langjährige stellvertretende Chefredakteur des Heftes leitet seit April 2019 die Redaktion. Darüber hinaus betreut er das einmal im Jahr erscheinende XXL-Heft fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios.