Wechselobjektiv-Kamera mit Android

09.01.2013

Das Unternehmen Sakar International hat auf der amerikanischen Messe CES die erste Kamera mit Wechselobjektiven und Android-Betriebssystem gezeigt. Sie soll unter dem Markennamen Polaroid vermarktet werden.

sakar.jpg

Polaroid-Kamera mit 30-110 mm

Die Informationen zu der Kamera sind noch sehr dürftig. Sie soll unter dem Namen Polaroid iM1836 im ersten Quartal für rund 400 Dollar auf den Markt kommen. Das Bild auf der Polaroid-Webseite zeigt ein Design, das den Nikon 1 J-Modellen ähnelt. Angesetzt ist ein Objektiv mit den Werten 3,8-5,6/30-110 mm. Zur Sensorgröße und zum Bajonett machte der Hersteller bisher keine Angaben. Per Adapter sollen sich aber Micro-FourThirds-Objektive nutzen lassen. Als Betriebssystem kommt ein aktuelles Android 4.1 zum Einsatz.
Weitere Eigenschaften sind die Aufzeichnung von Full-HD-Video, ein Kopfhörer-Ausgang, HDMI, Wi-Fi, ein 3,5-Zoll-Touchmonitor, ein Panorama-Modus und ein Ausklappblitz.

> Sakar-Website
> Polaroid-Webseite

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.

Mehr bei fotoMAGAZIN