ProCamera 4.0: App kurzzeitig als Schnäppchen

22.12.2012
Lars Theiß

Die Foto-App ProCamera für iOS-Geräte ist in einer neuen Version und vorübergehend günstiger erhältlich

ProCamera4bild1.jpg

Version 4.0 von ProCamera

ProCamera gehört zu den beliebten Foto-Apps für Apples iPhone und iPad. Nun ist die Version 4.0 erschienen, die bis zum 28. Dezember 2012 von 2,69 Euro auf 89 Cent im Preis reduziert ist. Die 5-in-1-Foto-App wurde für das Update noch einmal erheblich erweitert und bringt nun auch die von der iPad-Version bereits bekannte Lightbox mit. Neu sind auch neue Capture-Formate, etwa im quadratischen Instagram-Format.
ProCamera ist eine Multi-Funktions-Foto-App, die Aufnahmen von Fotos und Videos unterstützt, das Nachbearbeiten der Bilder ermöglicht, Extras wie einen Nachtmodus oder um eine High-Speed-Aufnahme besitzt und die Interpretation von QR-Codes oder um die Weitergabe von Bildern an die sozialen Netzwerke gestattet.

ProCamera4bild2.jpg

Version 4.0 von ProCamera

Die neue Version 4.0 von ProCamera bringt folgende Neuerungen mit:
- Lightbox: Ab sofort gibt es die Lightbox auch in der iPhone-Version von ProCamera. Sie erlaubt es den Nutzern, ihre Fotos zunächst einmal intern nur in der App Aufzubewahren und zu sichten. Aus der Lightbox heraus lassen sich dann die besten Fotos sichern, teilen, exportieren, aber auch löschen, wenn sie nicht gut genug sind. Auf diese Weise ist es möglich, ganz viele Fotos zu machen, wobei anschließend nur die wirklich besten in die Foto-Bibliothek des iPhones übernommen werden.

- Neue Capture-Formate: Ab sofort stehen neue Bildformate in ProCamera zur Verfügung, die sich bereits vor dem Fotografieren auswählen lassen. Fotos lassen sich jetzt in den Formaten Quadrat (1:1), Widescreen (16:9), Standard (4:3) und 3:2 anlegen. Beim Fotografieren helfen nun neue 2-Finger-Gesten dabei, im Basis- und im Expertenmodus die Kontrolle über den Fokus und die Belichtungsdauer zu übernehmen.

- Neue Bearbeitungsfunktionen: Im ProLab stehen leistungsstarke Funktionen zur Bildbearbeitung bereit. Ganz neu ist das Tone Curve Tool. Es setzt akkurate Tonwert-Korrekturen im Bild um - und das mit einer Vorschau in Echtzeit. Diese Art der Bildkorrektur war bislang nur sehr teuren Desktop-Bildbearbeitungen vorbehalten.
Es gibt auch neue Schieberegler, um die Schatten und Glanzlichter zu reparieren und um die Belichtung und die RGB Werte feinjustieren zu können. Außerdem kann ab sofort zur Kontrolle ein Live-Histogramm bei der Bearbeitung der Aufnahmen mit eingeblendet werden.

- Erweiterungen in den ProFX und ProCut-Modulen: Die Filter im ProFX-Modul der App wurden erweitert. So gibt es neue Filter in der Vintage- und Special-Gruppe, mit denen sich die eigenen Fotos verfremden lassen. In ProCut wurden einige neue Grid-Hilfslinien integriert, um ein präziseres Zuschneiden der Fotos zu erlauben.

- Video-Schnappschuss: Ab sofort lässt sich der Video-Schnappschuss auch in ProCamera für das iPhone nutzen. Während ein HD-Video aufgezeichnet wird, ist es möglich, direkt aus dem Video heraus ein 2-Megapixel-Standbild anzufertigen und als eigenständige Datei zu speichern. Außerdem gibt es einen Meta-Daten-Viewer für Videos und einen Dropbox-Upload für Filme.

- Instagram-Unterstützung: ProCamera arbeitete schon in der letzten Version sehr eng mit den sozialen Netzwerken zusammen. Nun können die eigenen Fotos - und hier sogar die hoch- und querformatigen Bilder - mit dem neuen SquarePrepare-Tool an Instagram angepasst und direkt auf diese Plattform hochgeladen werden.

- Neues QuickFlick-Navigieren: Die QuickFlick-Geste kann nun noch mehr. Ein Fingerwisch nach rechts ruft die Lightbox und die Alben auf. Ein Wisch nach links öffnet die Einstellungen.

Einige der Funktionen setzen das iOS 6.0 oder das iPhone 5 voraus. ProCamera 4.0 (21,3 MB) steht ab sofort als iPhone-App in der Rubrik Foto und Video des iTunes App Store zum Download bereit. Die App kostet regulär 2,69 Euro. Ab sofort und bis zum 28. Dezember 2012 wird die App für nur 0,89 Euro angeboten. Es gibt auch eine HD-Version der App für das iPad.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.