Sony bringt zwei Portrait-Spezialisten (aktualisiert)

Für Vollformatsensoren gerechnet
07.02.2017

Das FE 2,8/100 mm STF GM OSS und das FE 1,8/85 mm ergänzen Sonys Line-up für Alpha-7-Kameras. Außerdem kommt das neue Blitzgerät HVL-F45RM

Zwei weitere Objektive für E-Mount-Kameras (ILCE) und ein kräftiges Blitzgerät hat Sony heute vorgestellt. Beide Festbrennweiten eignen sich für die Alpha-7-Modelle mit Vollformatsensoren. Für Qualitätsbewusste eignet sich das FE 2,8/100 mm STF GM OSS (SEL100F28GM) für rund 2000 Euro. (Nachtrag 8.2.17: Der Preisverfall hat bereits begonnen. Sony korrigierte heute den Preis auf UVP 1849 Euro nach unten.) Das Portraitobjektiv mittlerer Brennweite zählt zu der neuen Premium-Serie „G Master“ und soll mit einem attraktiven Bokeh aufwarten.

sony_sel-100f28gm_von_sony_5.jpg

Sony 2,8/100 mm STF GM OSS FE 1,8/85 Alpha 7 Objektiv Portrait Porträt SEL100F28GM

Sony FE 2,8/100 mm STF GM OSS

© Sony

Das erzielt es durch seinen optischen Aufbau: Es verfügt über eine neu entwickelte Blende mit elf Lamellen und ein optisches Apodisations-Element. Ähnlich wie ein neutralgrauer Filter, der die Dichte zum Rand hin verstärkt, erzeugt das Apodisations-Element schöne Übergänge zwischen scharfen und unscharfen Bildbereichen und sorgt so für ein ungewöhnlich sanftes und weiches Bokeh, das Aufnahmen Tiefe und Dimensionalität verleiht.
Das staub- und feuchtigkeitsresistente Objektiv besitzt ein präzises, leises Direct Drive SSM-System (Super Sonicwave Motor), das schnell die richtige Schärfeebene einstellt.

Außerdem bietet das SEL100F28GM mit einem integrierten Makroschaltring eine maximale Vergrößerung von 0,25 für Nahaufnahmen, einen Bildstabilisator (Optical SteadyShot), eine individuell anpassbare Fokushaltetaste und einen Blendenring.  
 

sony_sel-85f18_von_sony_2.jpg

Sony FE 1,8/85 Alpha 7 Objektiv Portrait Porträt

Sony FE 1,8/85 mm

© Sony

Beim FE 1,8/85 mm (SEL85F18) für etwa 650 Euro handelt es sich um den günstigeren, kleineren Bruder des GM-Objektivs 1,4/85 mm (ca. 2100 Euro). Er hat eine zirkulare Blende mit neun Lamellen sowie einen doppelten linearen Motor für eine schnelle und lautlose Fokussierung. Zudem verfügt das SEL85F18 auch über eine individuell anpassbare Fokushaltetaste, der Funktionen im Kameragehäuse zugewiesen werden können – beispielsweise die Augenerkennung.

sony_hvl-f45rm_von_sony.jpg

Sony Blitzgerät HVL-F45RM

Sony Blitzgerät HVL-F45RM

© Sony

Der neue Blitz HVL-F45RM (ca. 480 Euro) bietet in Kombination mit der kabellosen Fernsteuerung FA-WRC1M und dem Empfänger FA-WRR1 eine kompakte, flexible Lichtquelle für Sony-E-Fotografen. Mit seiner kräftigen Leitzahl 45 (105 mm bei ISO 100 in m) ist die Ausleuchtung selbst bei Aufnahmen mit indirektem Blitz oder Hochgeschwindigkeitssynchronisierung (HSS) ausreichend.
 

sony_hvl-f45rm_von_sony_3.jpg

Sony Blitzgerät HVL-F45RM

Sony Blitzgerät HVL-F45RM von hinten

© Sony

Über Funk kann der HVL-F45RM als Sender oder Empfänger mit einer Reichweite von bis zu 30 Metern ohne direkten Sichtkontakt genutzt werden. Der HVL-F45RM kann vertikal um 150 und horizontal um 360 Grad gedreht sowie um 80 Grad nach unten geneigt werden. Die Bedienung geschieht über ein LC-Display, dessen Menüsystem dem der neuesten Kamerasysteme von Sony ähnelt.
Alle drei Neuheiten sollen im März in den Handel gelangen.

 

 

Die wichtigsten technischen Daten:
FE 2,8/100 mm STF GM OSS
Elemente/Gruppen: 13/10
Nahgrenze: 0,85 m (bei 0,85 m-∞-Position); 0,57 m (bei 0,57 m-1,0m-∞-Position)
Filterdurchmesser: 72 mm
Gewicht: 700 g

FE 1,8/85 mm
Elemente/Gruppen: 9/8
Nahgrenze: 0,80 m
Filterdurchmesser: 67 mm
Gewicht: 371 g

Blitz HVL-F45RM
- Gewicht: ca. 317 g (ohne Batterien)
- Schuhtyp: Multi Interface-Zubehörschuh
- Frequenz: ca. 0,1 – 2,5 Sekunden (Alkaline-Batterie)/ ca. 0,1 – 2,0 Sekunden (Ni-MH-Batterie)
- Wiederholung: mehr als 210 Mal (Alkaline-Batterie)/Mehr als 270 Mal (Ni-MH-Batterie)
- Dauerblitzleistung: 40 Blitze bei 10 Blitzen pro Sekunde (normaler Blitz, Blitzstärke 1/32, 105 mm, Ni-MH-Batterie)
- Stromversorgung: 4 x AA-Alkaline- oder Ni-MH-Batterien
- Ausgestattet mit LED-Licht für Fotos und Videos

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.