Fujifilm Finepix XP120: effektvolle Outdoor-Kamera

Ab Ende Januar für ca. 220 Euro erhältlich
05.01.2017

Bis 20 Meter wasserdicht ist Fujis neue Outdoor-Kamera. So kommt außerdem mit zahlreichen Effekten, darunter die neue Cinemagraph-Animation

xp120_front_blue_01.jpg

Fujifilm Finepix XP120

Neben Gelb und Eisblau ist die XP120 auch in Blau erhältlich

Bild: Fujifilm

Die Finepix XP120 ist bis 20 m wasserdicht, übersteht Stürze aus einer Höhe von 1,75 und funktioniert bis -10 Grad Celsius. Sei nutzt einen rückseitig  belichteten 16,3-Megapixel-CMOS-Sensor im kleinen ½,3-Zoll-Format. Das Objektiv zoomt 5fach (3,9-4,9/28-140 mm), die Aufnahmen werden per Sensor-Shift stabilisiert. Der Monitor hat eine Diagonale von 7,6 cm und eine Auflösung von 920.000 Punkten.

Fuji verspricht eine gute Ergonomie, für die unter anderem der weiterentwickelte Griff und große Tasten sorgen, die sich mit Handschuhen bedienen lassen sollen. Über Wi-Fi lassen sich Bilder auf ein Smartgerät übertragen, Geodaten vom Smartphone beziehen und die Kamera per App fernsteuern. Videos zeichnet die Kamera mit voller HD-Auflösung und bis zu 60 Bildern/s auf. Die Filme lasen sich bereits in der Kamera schneiden und mehrere Clips können zu einem Video kombiniert werden. Serien nimmt die Kamera mit bis zu 10 Bildern/s auf.

xp120_lcd_monitor_01.jpg

Fujifilm Finepix XP120

Der Monitor hat eine Diagonale von 7,6 cm

Bild: Fujifilm

Besonderheiten

Zu den Besonderheiten gehören auch HDR-Aufnahmen, 360-Grad-Panoramen, Zeitrafferaufnahmen, Zeitraffervideos und diverse Bildeffekte wie „Miniatur“, „Partielle Farben“, „Skizze“, „Fischauge“ oder „Lochkamera“. Neu ist der die Cinemagraph-Animation. Herbei nimmt die Kamera ein kurzes Video auf und markiert den Bereich, der als Bewegung dargestellt werden soll. Das Ergebnis ist ein animiertes Foto.

Der Finepix XP120 ist ab Ende Januar für rund 220 Euro in den Farben Blau, Gelb und Eisblau erhältlich.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.