Lexar: schnelle XQD-Karten

11.01.2013

Eine Mindestlesegeschwindigkeit von 168 MB/s soll Lexars neue Professional 1100x XQD-Karte erreichen, die noch im Januar mit Kapazitäten von 32 und 64 Gigabyte auf den Markt kommt.

Lexar_Pro_1100x_XQD_64GB.jpg

Die maximale Kapazität der XQD-Karte liegt bei 64 GB

XQD-Speicherkarten sind kleiner als CompactFlash-Medien aber ähnlich robust. Als einzige Fotokamera unterstützt zurzeit Nikons D4 das neue Format. Speicherkarten hatte bisher nur Sony angeboten. Die XQD-Karten von Lexar erreichen nun eine ähnliche Geschwindigkeit von Sonys S-Linie. Lexar gibt allerdings nur die garantierte Mindestlesegeschwindigkeit an, die bei 168 MB/s liegen soll. Die Schreibgeschwindigkeit soll niedriger sein eine genaue Angabe macht Lear nicht. Dazu bietet Lexar auch ein XQD-Lesegerät mit USB-3.0-Schnittstelle an. Karten und Lesegerät sind zu folgenden Preisen erhältlich:
- XQD 32 GB: ca. 274 Euro
- XQD 64 GB: ca. 536 Euro
- Lesegerät: ca. 42 Euro
Im Lieferumfang der mit einer eingeschränkten 10-jährigen Garantie ausgestatteten Lexar Professional 1100x XQD-Karte ist die herunterladbare Software Image Rescue 4 enthalten, mit der verlorene oder gelöschte Foto- und Videodateien wiederhergestellt werden können.

>weitere Informationen von Lexar

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik. Zudem hat er Bücher zur Fototechnik veröffentlicht.