Hoocaps: Objektivdeckel und Gegenlichtblende in einem

15.01.2013

Die jetzt auch in  Deutschland vertriebenen Hoocaps sind beim Transport Objektivdeckel und lassen sich zum Fotografieren als Gegenlichtblende ausklappen.

Hoocap-EW-77A-2.jpg

Zurzeit sind drei Hoocaps erhältlich

Beim Transport schützen die Hoocaps wie ein gewöhnlicher Objektivdeckel das Objektiv vor dem Verkratzen. Im Handumdrehen soll sich der Deckel in eine Gegenlichtblende verwandeln lassen.

Hoocap-EW-77A-3.jpg

EF-S 17-55 mm mit Hoocap

Drei Varianten

Zurzeit gibt es die Hoocaps allerdings nur für vier Objektive: Das Hoocap EW-77A passt auf das EF-S 2,8/17-55 f IS USM von Canon. Das Hoocap HB-77B schützt das Nikon AF-S DX Nikkor 2,8/17-55 IF-ED. Durch Drehen des Innenteils werden die beiden Flügel entriegelt und springen selbständig zur Streulichtblende auf. Beide Hoocaps sollen jeweils rund 40 Euro kosten. Deutlich kompakter kommt das Hoocap SH-49A daher. Es passt auf zwei Objektive des Sony NEX E-Mount Systems: Das Kit-Objektiv SEL-1855 E 3,5-5,6/18-55 mm und das SEL-16F28 E 2,8/16 mm Weitwinkel-Pancake. Die Klappen des Objektivdeckels öffnen und schließen beim Vor- und Zurückschieben der Gegenlichtblende automatisch. Hier liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 29,50 .
Hoocaps für weitere Objektive sollen folgen.

> Webseite des deutschen Vertriebs SBD-Trade
 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.

Mehr bei fotoMAGAZIN