B.I.G. Tarn-/Regenschutz

14.12.2012
Lars Theiß

Wie der Name schon verrät, dient der B.I.G. Tarn- und Regenschutz dem Verstecken der Fotoausrüstung in der Natur und dem Behüten vor Regen und Schnee.

kameraschutz.jpg

Das Fenster gibt großzügig den Blick durch den Sucher und auf den Monitor frei

Die wasserdichte Kunststoffhülle besitzt vier Löcher, eines für das Objektiv, eines für das Stativ und zwei für die Hände zur Bedienung. Die drei letztgenannten verfügen über elastische Züge mit Feststeller. Mittels eines Klettriemens kann das Guckloch für das Objektiv stufenlos verstellt und angepasst werden, die maximal mögliche Öffnung beträgt 13 Zentimeter Durchmesser. Der Objektivrüssel lässt sich über eine Dehnfalte mit Reißverschluss verlängern, sodass Objektive bis zu einer Baulänge von knapp über 50 Zentimeter darin geschützt werden. Damit die Kamera nicht blind bedient werden muss und die Aufnahmen kontrolliert werden können, ist ein großes Klarsichtfenster von 22 x 20 Zentimeter auf der Rückseite eingenäht.

Fazit: Der B.I.G. Tarn- und Regenschutz ist ein leichter und universell einsetzbarer Kameraschutz, der sich auch für große Kameramodelle eignet. 

Info: B.I.G. Tarn-/Regenschutz

 Hersteller:  B.I.G. (Brenner Hausmarke)
 Info und Vertrieb:  www.alles-foto.de
 Fenstergröße:  22 x 20 cm
 Packmaß:  27 x 8 x 8 cm
 Preis:  ca. 40 Euro



PRO: klein verpackbar, flexibel anpassbar, guter Regenschutz
CONTRA: könnte weniger rascheln, schluckt kaum Kamerageräusche, drinnen kann es schwitzig werden

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.