newtalent_phyllisseeger_aufmacher.jpg

Bild von Linn Phyllis Seeger, unser New Talent im März 2016
© Linn Phyllis Seeger

New Talent: Linn Phyllis Seeger

Die Textur der Dinge
24.03.2016

Sie ist unser New Talent des Monats März und bespielt aktuell unseren Instagram-Account. Linn Phyllis Seeger erstellt visuelle Haikus von der Lyrik der Materialien: Bilder, die von Begegnungen in fragmentierten Räumen und dem Unterwegssein im Motivwald der Moderne berichten

„Béton brut“ trifft zarte Vorgarten-Szenarien: Kann uns ein Foto von der Zärtlichkeit der Agaven bei der Begegnung mit trockenem Schilf erzählen? Es kann. Es kann geradezu schwärmen vom Leben der Dinge im Licht eines zart-rosanen Mondes, von den banalen Absurditäten eines Sommertages. Es gibt diese surrealen Momente nicht einmal so selten in Linn Phyllis Seegers Bildern. Sie sprechen dann akzentuiert von der Textur der Dinge wie zeitgenössische Haiku-Verse. Sie berichten sanftmütig von stillen Begegnungen und der Kommunikation des Paradoxen. „Ich möchte mit Texturen Räume beschreiben“, sagt die Kölnerin über die ausgeprägte Stofflichkeit ihrer Aufnahmen. Das Gefühl des Unterwegsseins sei in dieser Bildwelt ein dauerhafter Zustand, der sich nie konkretisiere. 

Ich möchte mit Texturen Räume beschreiben.

Fest steht: Hier ist keine heimelige Komfortzone, kein Kuschelklima, sondern rauhe Schönheit, die sich aus spontanen Begegnungen entwickelt wie ein Flirt zweier Reisenden in einer überfüllten Straßenbahn. Die Orte in Linn Phyllis Seegers Bildern bleiben fragmenthaft aus dem Kontext entnommen und fügen sich letztlich zu einer geographischen Utopie imaginärer metaphysischer Landkarten zusammen. Das schafft bewusst Irritationen, feiert Kontraste im abstrahierenden Hochformat.

Derlei Fotos postet die Absolventin der Kölner Kunsthochschule für Medien regelmäßig auf ihrem tagebuchartigen Instagram-Account @pinkmoonstories, den sie als Langzeitprojekt sieht. Die Menschen, die sie hier portraitiert, sind keine zufälligen Passanten. Seegers Portraits nähern sich ihren Emotionen zu Bekannten und Freunden.

Noch bis einschließlich 27. März 2016 gastiert Linn Phyllis Seeger im Rahmen unseres Instagram Takeovers bei @fotoMAGAZIN.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! #fMstagram

 

Sie möchten immer mit den aktuellsten News aus Industrie, Kunst und Praxis versorgt werden? Dann folgen Sie uns jetzt auch bei Twitter, Instagram und Facebook!

Abonnieren Sie das fotoMAGAZIN als Zeitschrift  oder als ePaper und erwarten Sie viele weitere interessante Themen rund um die Fotografie.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser stellvertretender Chefredakteur Manfred Zollner gilt in der Fotoszene als "Anwalt des guten Bildes." Sein thematischer Schwerpunkt liegt in der professionellen Fotografie, seine Vorliebe gilt der Fotokunst. Die jährlich erscheinende fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios ist sein Projekt. 1991 kam der Münchner als Director of Photography zum fotoMAGAZIN, von 2004 bis 2006 leitete er als Chefredakteur die Zeitschrift Photo Technik International.